Dienstag, 23. Oktober 2012

Starke Farben: Petto di pollo all'arancia con Riso Venere



Entenbrust a l'orange  ist ja längst ein Klassiker der französischen Küche. Seit langem dagegen mag ich Hühnchenbrust in dieser fruchtigen Sauce, die ich noch mit Orangenlikör verfeinere. Leider gibt es zur Zeit noch keine unbehandelten Früchte, sonst hätte ich auch Zesten der Schale hinzufügt.
Meist lasse ich mir von meinem Metzger die Hühnchenbrüste in feine Schnitzel schneiden, die ich dann leicht bemehlt anbrate und mit dem Likör und dem Saft ablösche. Heute dagegen werde ich die Brust würfeln.
Der schwarze Riso Venere wird heute im Piemont angebaut, kommt aber ursprünglich aus China.
Die Idee, diese Hühnerbrust auf schwarzem Reis anzurichten, habe ich einer Zeitschrift entnommen, mich sonst bei der Zubereitung aber an mein eigenes Rezept gehalten..
Beide ergeben ein farbenstarkes Duo auf dem Teller; ich hoffe, das Orange dominiert, und so ist es ein Beitrag für Uwes Cookbook of Colors: Orange.

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 Hühnchenbrust (ca. 480 g)
  • Butter, Olivenöl extra vergine
  • Mehl zum Bestäuben
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 50 ml Orangenlikör (z.B. Cointreau)
  • 3 Orangen (davon ungefähr 150 ml Saft)

  • 150 g Riso "integrale" (Vollkornreis) Venere 
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Butter, Olivenöl extra vergine
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 El Parmigiano Reggiano


Die Hühnchenbrust von Fettresten befreien und in Würfelchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Mehl bestäuben. Zwei Orangen auspressen - man braucht ungefähr 150 ml Saft -, die dritte Orange schälen und filetieren; Saft auffangen und zu dem Orangensaft giessen.
In einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen und die Hühnchenbrustwürfel darin anbraten. Mit dem Likör ablöschen, diesen verdampfen lassen, mit dem Orangensaft auffüllen und kurz aufkochen. Die Hühnchenwürfel zehn Minuten in der Sauce köcheln lassen. Zum Schluss die Orangenfilets hinzuzufügen.
Die Zwiebel fein würfeln und in Butter und Olivenöl anschwitzen. Den Reis hinzufügen, kurz anrösten und dann mit 400 ml Liter kochender Gemüse- oder Hühnerbrühe auffüllen. Den Deckel aufsetzen und bei kleiner Hitze 35-40 Minuten garen. Ab und an umrühren. Zum Schluss zwei El Parmigiano unterrühren.
Den Reis auf einen Teller geben und die Hühnchenwürfel darauf anrichten.


HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors


♥♥♥
Un abbraccio
Ariane

Kommentare:

  1. Das liest sich köstlich, kommt noch ein Foto oder waren Messer und Gabel schneller? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...*lach* da waren die Finger zu schnell :-))
      Jetzt gibt es auch ein Foto!
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  2. Sieht sehr appetitlich aus. Der schwarze Reis hat was von Halloween. ;-)

    Wie teuer ist denn der Venere bei dir in Italien? Ich hatte kürzlich ein 200 Gramm schweres Päckchen in der Hand, doch bei einem Preis von knapp 7 Euro wanderte es schnell ins Regal zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für nur 200 g???? Das ist aber teuer! Normalerweise sind ja hier die Lebensmittelpreise wesentlich höher als in D., aber für 500 g Reis habe ich nur 2.80 Euro bezahlt. Ich hatte mich selbst darüber gewundert und - aus Erfahrung - mit sehr viel mehr gerechnet. Wie sieht es denn mit Online-Versand aus? Ich habe mal schnell gegoogelt, schau doch mal hier (das sieht alles nach 500g-Packungen aus, zwar immer noch teurer, aber nicht so ein Wucherpreis):
      http://www.weinpower.de/product/80/7150010500/Riso-Venere-Integrale.html?XTCsid=j117k6d3j8qv3mg970uuv9inp7
      Saluti
      Ariane

      Löschen
    2. Danke für den Tipp.

      Aber in diesem Fall muss ich nicht auf Onlineanbieter zurückgreifen. Werde im Dezember (wenn nichts dazwischen kommt), einen kleinen Abstecher nach Italien machen und mich dann dort eindecken. Es eilt ja nicht.

      Löschen
    3. Ich würde Dir gerne ja auch den Reis schicken, aber die Portokosten sind unverhältnismäßig hoch, so dass sich das auch nicht auszahlt. Ich habe einer Freundin mal eine spezielle Pastasorte zugeschickt, die Pasta selbst hat noch keine 5 Euro gekostet, Porte dagegen um die 17! Und dann wollten die auch noch meine italienische Steuernummer, die hatte ich glücklicherweise dabei.
      Aber ich wünsche Dir viel Spaß in Italien - und vof allem beim Einkauf!!!
      Saluti
      Ariane

      Löschen
  3. Sieht das hübsch aus.
    Der Reis ist wirklich SO schwarz? toll.

    Jetzt müssen nur noch meine ersten Orangenlieferungen aus Sizilien kommen ;-) das geht immer so Mitte/Ende November los, da gibt es jede Woche ganz frische im Garagenverkauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Britta! :-)) Ja, der Reis ist richtig schwarz.
      Ich warte auch schon sehnsüchtig auf meine geliebten Orangen aus Sizilien, die Tarocco-Orangen. Die besten der Welt!!!
      Dann gibt es wieder jeden Morgen frisch gepressten Saft :-)!
      Saluti
      Ariane

      Löschen

Über liebe Worte freue ich mich immer, auch über konstruktive Kritik, die mich auf meine Fehler hinweist und mir hilft, mich zu verbessern. Anonyme oder beleidigende Kommentare und auch Werbelinks muß ich aber entfernen. Leider musste ich die Sicherheitsabfrage wieder aktivieren, da ich vermehrt mit Spam-Kommentaren überschüttet werde.

Share It

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...